HeimathafenCentre Port CulinaireAktuellesEdition Port Culinaire ShopPartnerRezepteWarenkunde
SammelbandBücherPosterGeschichtenBildarchivPhoto ShootFachhändlerAGB
Port Culinaire No. Forty-Eight
Port Culinaire No. Forty-Seven
CHEFS®EVOLUTION Vol. FOUR
Port Culinaire No. Forty-Six
Island
Restaurants in Fashion
Villa Rothschild
Chef Transfer
Port Culinaire No. Forty-Five
Port Culinaire No. Forty-Four
Port Culinaire No. Forty-Three
Port Culinaire No. Forty-Two
Port Culinaire No. Forty-One
Port Culinaire No. Forty
Port Culinaire No. Thirty-Nine
CHEFS®EVOLUTION No. THREE
Port Culinaire No. Thirty-Eight
Port Culinaire No. Thirty-Seven
Port Culinaire No. Thirty-Six
Port Culinaire No. Thirty-Five
Port Culinaire No. Thirty-Four
Port Culinaire No. Thirty-Three
Port Culinaire No. Thirty-Two
Port Culinaire No. Thirty-One
CHEFS®EVOLUTION No. TWO
Port Culinaire No. Thirty
Port Culinaire No. Twenty-Nine
Port Culinaire No. Twenty-Eight
Port Culinaire No. Twenty-Seven
Port Culinaire No. Twenty-Six
Port Culinaire No. Twenty-Five
Port Culinaire No. Twenty-Four
Port Culinaire No. Twenty-Three
Port Culinaire No. Twenty-Two
CHEFS®EVOLUTION No. ONE
Port Culinaire No. Twenty-One
Port Culinaire No. Twenty
Port Culinaire No. Nineteen
Port Culinaire No. Eighteen
Port Culinaire No. Seventeen
Port Culinaire No. Sixteen
Port Culinaire No. Fifteen
Port Culinaire No. Fourteen
Port Culinaire No. Thirteen
Port Culinaire No. Twelve
Port Culinaire No. Eleven
Port Culinaire No. Ten
Port Culinaire No. Nine
Port Culinaire No. Eight
Port Culinaire No. Seven
Port Culinaire No. Six
Port Culinaire No. Five
Port Culinaire No. Four
Port Culinaire No. Three
Port Culinaire No. Two
Port Culinaire No. One
Port Culinaire No. Zero
Media-Informationen

Chef Transfer auf dem Söl'ring Hof – Jan-Philipp Berner





Text: Thomas Ruhl

 

King Johannes

Ein großer Gastronom hat mir einmal gesagt, dass Johannes King zu den Unantastbaren zählt. Gemeint hat er damit, dass dessen Reputation über alle Zweifel erhaben ist. Reputation beruht auf Vertrauen und Glaubwürdigkeit und in diesem Fall auch Können, Fleiß und Talent. Obwohl ihm der Michelin “nur“ zwei Sterne verlieh, gehört King zu den Grand Seigneurs der deutschen Küche. Unantastbar bedeutet auch, dass jemand der schlecht über einen solchen Menschen spricht, nur sich selbst schadet. Einwandfreier Leumund.

Johannes King stammt von einem Bauernhof aus dem Schwarzwald. Seit 2000 ist er Gastgeber und war Küchenchef des Boutiquehotels Söl’ring Hof in Rantum auf Sylt. 2004 verlieh ihm der Michelin zwei Sterne. King war und ist immer umtriebig gewesen. Mal kaufte er eine Boot, um selber Fische für das Restaurant zu angeln, mal mietete er einen Bauernhof, um eigenes Gemüse zu ziehen. 2013 eröffnete er mit seiner Frau Selina Müller in Keitum den Genuss-Shop mit einem Angebot an kleinen Gerichten und edlem Take-away. Zudem ist King einer der Vorreiter der deutschen regionalen Küche. Die betrieb er recht konsequent. Im September 2013 dankte König Johannes in der Küche des Söl’ring Hofs offiziell ab und konzentrierte sich von da an auf die Position des Gastgebers.

 

Neuer Würdenträger

Das Zepter in der Küche erhielt Jan-Philipp Berner. Der war zu dieser Zeit gerade mal 25 Jahre alt. Noch zu jung, um in so große Fußstapfen zu treten? Ganz und gar nicht. Oft scheitern solche Übergaben, weil der eine dann doch nicht wirklich loslassen kann oder der andere alles Vorherige verwerfen möchte, um auf Teufel komm raus einen eigenen Stil durchzusetzen. Da spielen dann weder der Stammgast noch die Brigade mit. Im Söl’ring Hof lief das deutlich anders. Johannes King ist weise genug, dem jungen Mann die Freiheit zu lassen, die er für seine Selbstverwirklichung braucht. Und Jan-Philipp ist klug genug, nicht alle Traditionen der Küche zu verwerfen, sondern auf ihnen aufzubauen ... (weiterlesen im Magazin)


 
Impressum  - AGB  - Datenschutzerklärung  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2016
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb